Logo der UP Transfer GmbH

Über das Psychologisch-Psychotherapeutische Institut

Das Psychologisch-Psychotherapeutische Institut ist eine staatlich anerkannte Ausbildungsstätte für Psychologische Psychotherapeuten im Vertiefungsfach Verhaltenstherapie.

Das Psychologisch-Psychotherapeutische Institut (PPI) wurde in der bereits seit 1998 bestehenden Tochter-Gesellschaft der Universität Potsdam – der UP Transfer GmbH - angesiedelt. Die UP Transfer GmbH ist ein gemeinnütziges Unternehmen, das sich als Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis versteht.

Das PPI steht für eine wissenschaftlich fundierte Psychotherapieausbildung. Der Wissenschaftliche Leiter des PPI, Prof. Dr. Florian Weck, ist zugleich Leiter der Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie und der Psychologisch-Psychotherapeutischen Ambulanz (PPA) der Universität Potsdam. Mit seinen Forschungsschwerpunkten, die in der Psychotherapie-, Supervisions- und Ausbildungsforschung bestehen, trägt er zu einer engen Verzahnung zwischen Wissenschaft und Praxis in der Ausbildung am PPI bei. Dies bedeutet für Sie, dass Sie von neuen Erkenntnissen und der Weiterentwicklung von Ausbildungsmethoden (z.B. Video-Feedback, Live-Supervision) unmittelbar profitieren können. Zudem haben Sie im Rahmen der Ausbildung die Möglichkeit, einen Einblick in hochwertige Psychotherapiestudien zu gewinnen und dabei mitzuwirken. Das PPI bietet auch sehr gute Möglichkeiten für die eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation (z.B. im Rahmen einer Promotion).

Personen

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. Florian Weck
Homepage

Ausbildungsleitung
Dr. Annette Wald
Lebenslauf

Geschäftsführung
Prof. Dr. Uta Herbst

Geschäftsführung
Dr. Andreas Bohlen